Glitastic Books

Glitastic Books

Das Sommerloch rückt näher, aber wir machen unbeirrt weiter. Unsere “Bloggerin des Monats”, wie wir die monatlichen Buchblogvorstellungen mit einem Augenzwinkern nennen, ist im Monat Juni die liebe Larissa. Erfahrt in diesem Artikel mehr über ihren Buchblog Glitastic Books und seht, was sie uns auf unsere Fragen geantwortet hat.

Larissa von Glitastic Books

Glitastic Books ist der Blog von Larissa, die Bücher braucht wie die Luft zum Atmen. Sie studiert Germanistik und Kunstgeschichte, schreibt selbst Geschichten und liebt den Anblick ihrer eigenen Bibliothek. Wie man unschwer erkennt, ist sie also durch und durch Büchermensch.
Und wenn sie Mal weder liest oder schreibt? Dann färbt sie sich die Haare in irgendeiner auffälligen Farbe, schaltet Netflix an oder kümmert sich um ihre drei Hamster.

 

Warum betreibst du deinen Buchblog?

Ich habe es schon immer geliebt, zu lesen und irgendwann habe ich mich getraut, einen Blog zu erstellen, um mit anderen darüber zu quatschen. Andere daran teilhaben zu lassen, was ich lese, was ich über das Buch denke – und es war das beste, was ich je gemacht habe!

Was magst du an Büchern?

Ich liebe es, ein Buch aufzuklappen und mit jeder weiteren Seite mehr in der Geschichte zu versinken.

Welche sind deine liebsten Genres und warum?

Die meisten Bücher in meinem Regal sind wohl New Adult-Romane. Ich liebe es, mich mit dem Hauptcharakter zu verlieben und ja, auch mit ihm zu leiden, durch all die Höhen und Tiefen zu gehen, zu weinen, aber auch zu lachen. Jede Liebe ist einzigartig und begeistert mich immer wieder aufs Neue.
Ansonsten lese ich auch Young Adult, Dark Romance, Gay Romance, Dystopien, Jugend- und Kinderbücher, Horror und gelegentlich Fantasy. Aber auch die Comics in meinem Regal werden immer mehr. Also ziemlich querbeet und immer offen für Neues!

Wie wichtig sind Buchblogger*innen deiner Meinung nach für die Buchbranche?

Ich denke, vor allem in Zeiten, in denen Social Media immer wichtiger und mehr genutzt wird, sind Buchblogger*innen ein großes Sprachrohr. Durch sie wird man auf Autoren und ihre Bücher sowie Verlage aufmerksam. Das merke ich selbst, da ich über Instagram oder Facebook schon auf viele neue Verlage und Autoren gestoßen bin.

Was sind deine liebsten Bücher aller Zeiten?

Das ist wirklich eine gemeine und schwere Frage! 😂

Aber ich versuche es Mal…

  • Harry Potter (die ganze Reihe!)
  • Der Vorleser von Bernhard Schlink
  • Nur noch ein einziges Mal von Colleen Hoover

Was wünscht du dir für die Zukunft im Umgang zwischen Verlagen und Bloggenden?

Bisher habe ich nur positive Erfahrungen mit Verlagen gemacht und hoffe, dass die Zusammenarbeit weiterhin so toll stattfindet.

Welche Erfahrung hast du mit Büchern von Selfpublishern gemacht?

Ich persönlich mache keinen Unterschied zwischen Verlagsautor oder Selfpublisher. Es gibt bei beiden schwarze Schafe, aber wo gibt’s die nicht?
Durch meine Blogarbeit lerne ich immer wieder Selfpublisher kennen, wobei sich daraus manchmal sogar eine Freundschaft ergibt. Oft sind da auch Lese-Highlights dabei, die ich am liebsten in die ganze Welt hinausschreien würde 😄

Was wünscht du dir für die Zukunft im Umgang zwischen Selfpublishern und Bloggenden?

Dass beide Seiten sich noch mehr trauen, den anderen anzusprechen und sich so noch mehr schöne zusammenarbeiten ergeben.

Lesen die Menschen immer weniger? Welchen Trend beobachtest du?

Ich glaube nicht, dass die Menschen weniger lesen. Wobei das in Zeiten von Instagram und Facebook manchmal den Eindruck macht, aber ich denke, Bücher sterben nie aus. Egal ob in Papierform oder als eBook, sie werden gelesen.

Lesen die Menschen immer weniger? Welchen Trend beobachtest du?

Puh, ich hoffe doch, dass sich immer noch so viele Menschen dafür interessieren, was ich lese und darüber denke. Und dass ich nach wie vor so viel Spaß dabei habe und ich noch viiiiele weitere tolle Bücher lesen werde!

 

Mehr aus Larissas bunt gemixtem Bücherregal findest du bei Glitastic Books!

Das Buchensemble besteht aus sieben Rezensent*innen, die zugleich auch Bücher schreiben. Durch unsere Erfahrungen als Schreibende geben wir unseren Rezensionen die gewisse Tiefe.

Artikel, die vom Buchensemble geschrieben sind, sind entweder allgemein gehalten oder eine Gemeinschaftsleistung des Teams.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.