Das Young-Adult-Buch mit Roadtrip, das nicht nervt – Saving June

Das Young-Adult-Buch mit Roadtrip, das nicht nervt – Saving June

Saving June: Harpers Schwester June ist tot. Selbstmord und keiner versteht es. Vor allem Harper nicht, die ihre große Schwester immer beneidete. Um sie mehr zu verstehen, fährt sie nach Kalifornien, wohin June immer wollte und es nie geschafft hat. Mit dabei sind ihre beste Freundin, die mit jedem sofort Freundschaft schließt, und der Musikfreak Jake, der bei June Nachhilfe genommen hat und irgendwie mehr über sie zu wissen scheint, als er sagen will.

Read More Read More

Magret liest nie, ohne dabei zu schimpfen. Am wenigsten mag sie wiedergekäute Ideen, leere Worthülsen oder Floskeln. Dafür steht sie auf Experimente, selbst wenn sie schiefgehen. Die Figuren sind ihr wichtiger als der Plot. Daher liest sie vor allem Entwicklungsromane, klassische und welche der Gegenwartsliteratur.