Schlagwort: 4 Sterne

Bücherstaub riechen und sich einkuscheln – Animant Crumbs Staubchronik

Bücherstaub riechen und sich einkuscheln – Animant Crumbs Staubchronik

Animant Chrumb ist süße 19 Jahre alt und lebt für ihre Bücher, weil sie noch keinen Gesprächspartner gefunden hat, der ihr das Wasser reichen kann. Sehr zum Leidwesen ihrer Mutter, die sie unbedingt verheiraten möchte. Zum Glück kommt da die perfekte Gelegenheit, Animant soll für einen Monat in einer Bibliothek in London arbeiten. Damit ist sie als arbeitende Tochter einer wohlhabenden Familie ein echter bunter Hund, doch schon bald lernt sie das Leben in der Stadt zu schätzen. Auch die Londoner Männer sind sprachgewandter, als sie es gewohnt ist, und schon bald legt sie die Bücher auch mal beiseite. 

Read More Read More

Asoziales Netzwerk – Das Känguru-Manifest

Asoziales Netzwerk – Das Känguru-Manifest

Das Känguru und Marc-Uwe sind zurück, und zwar in “Das Känguru-Manifest”! Am Ende von “Die Känguru-Chroniken” ist ein neuer Nachbar eingezogen, und zwar ein Pinguin, der sofort des Kängurus Misstrauen auf sich gezogen hat. Etwas scheint fischig an diesem falschen Vogel, und je gechillter der Chronist, desto aktiver das Känguru – Hätte jemand etwas anderes erwartet?

Viele kurze Geschichten, die in sich abgeschlossen sind, aber gemeinsam einen großen Handlungsbogen ergeben, treiben das Känguru-Manifest voran. Das Känguru und der Pinguin führen einen kalten Krieg, ohne jemals zu kommunizieren, Marc-Uwe hingegen setzt sich einmal mit dem Pinguin hin und versucht, ein Gespräch mit dem offenbar völlig stummen Tier zu führen. Inzwischen sind die Känguru-Chroniken veröffentlicht und Marc-Uwe Kling reagiert im Verlauf des Buches auch auf Kritiken oder beantwortet ein Telefoninterview (na ja, gut, das Känguru vertritt ihn). Aber das Känguru bleibt nicht untätig: Es gründet das asoziale Netzwerk, welches der rechtspopulistisches Partei “Sicherheit und Verantwortung” entgegengestellt ist. Fortan gibt es Anti-Terror-Anschläge, die auch dem Ministerium für Produktivität in die Karten spielen sollen …

Read More Read More

Euer Merkwürden und ausradiertes Wissen – Ich und die Menschen

Euer Merkwürden und ausradiertes Wissen – Ich und die Menschen

In „Ich und die Menschen“ von Matt Haig wird ein Alien zur Strafe auf eine Mission in einem entlegenen Winkel des Universums geschickt. Es nimmt auf dem merkwürdigen Planeten namens „Erde“ die Gestalt eines 43-jährigen Mathematikprofessors an und – na klar, verursacht einen Autounfall und läuft danach seelenruhig nackt die Straße entlang.

Es kennt die Gepflogenheiten der Menschen nicht, wird von Autofahrern, die vorbeifahren, angespuckt und grüßt freundlich zur Begrüßung zurück. So witzig das alles beginnt, steckt aber eine viel größere Mission dahinter. Das Alien versucht, in einer Tankstelle etwas zu Essen zu bekommen, sich in einer Buchhandlung zu orientieren und schließlich die Menschen zu verstehen. Da das nicht so recht gelingt und es immer noch nackt ist, landet es in einer Psychiatrie, bevor es endlich den Platz einnehmen kann, dessen Identität zuvor ausgelöscht wurde.

Read More Read More

Spione, Intrigen und die große Liebe – Das verdeckte Gesicht

Spione, Intrigen und die große Liebe – Das verdeckte Gesicht

1944. Der deutsche Offizier Karl Voss erträgt es nicht länger, für das nationalsozialistische Deutschland zu kämpfen und wechselt die Seiten. Gleichzeitig lässt sich die junge Mathematikerin Andrea Aspinall vom Britischen Geheimdienst rekrutieren. Beide landen im Lissabon der 40er-Jahre, wo alle Informanten und Spione Europas zum Tee zusammen sitzen. Um den Ausgang des Krieges nach seinem Gutdünken zu beeinflussen, spielt hier jeder sein eigenes Spiel. Andrea und Karl verlieben sich, doch zwischen Krieg und Intrigen hat ihre Liebe keine Chance und schon bald müssen sie sich entscheiden, was ihnen wichtiger ist. Ihr persönliches Glück oder die Zukunft eines ganzen Kontinents.

Read More Read More

I feel you – Halt die Klappe, Kopf! [Rezension]

I feel you – Halt die Klappe, Kopf! [Rezension]

“Halt die Klappte, Kopf!”: Wir alle wissen, was ein Burn-Out ist, und wir alle wissen, wie wichtig Selfcare ist. Trotzdem verhalten wir uns oft ziemlich dämlich; Und so dämlich habe ich mich in letzter Zeit verhalten, so dämlich hat sich Lisa Sophie Laurent verhalten, und so dämlich verhält sich irgendwie jeder.

Mit ihrem biografischen Ratgeber will Lisa Sophie Laurent einen entscheidenen Schritt gegen Erwartungerfüllen, Stressanziehen, Kramzerdenken und Sichüberfordern gehen. Dafür adressiert sie die Jugendlichen und stellt hoffentlich einige Stellschrauben, die auch mir im Alter von 17 Jahren gefehlt haben.

Read More Read More

Clara und die Liebe – Hector und die Geheimnisse der Liebe [Rezension]

Clara und die Liebe – Hector und die Geheimnisse der Liebe [Rezension]

In Hector und die Geheimnisse der Liebe geht es – klar, um die Liebe. Nachdem Hector in Band 1 der Reihe nach dem Glück gesucht hat und dafür nach China, Afrika und Amerika gereist ist, geht es jetzt um die Liebe. Er hat bei seiner Weltreise die schöne Yin Li kennen- und lieben gelernt, aber zurück daheim in Paris wartet Clara auf ihn. Zwischen Clara und Hector läuft es nicht gut, aber er unterstützt sie trotzdem.

Clara arbeitet für ein Pharma-Unternehmen. Ihr Job ist es, Medikamenten neue Namen zu geben und sie zu vermarkten. Auf ihrer Feier fühlt sich Hector zunächst deplatziert, aber ein Gespräch mit Gunther, Claras Chef, bringt alles ins Rollen: Es gibt ein Medikament, das Liebe erzeugt und aufrecht erhält. Hector macht sich auf die Reise zu Professor Cormoran, um die Pille für die Liebe zu entdecken und herauszufinden, warum der Wissenschaftler sich seit einiger Zeit so merkwürdig aufführt und nicht mehr mit dem Pharma-Unternehmen kooperiert …

Read More Read More

Trost, Humor und Hilfe – Ziemlich gute Gründe, am Leben zu bleiben [Rezension]

Trost, Humor und Hilfe – Ziemlich gute Gründe, am Leben zu bleiben [Rezension]

In “Ziemlich gute Gründe, am Leben zu bleiben” geht es um ein Monster namens Depression.

Im Buch beschreibt der Autor Matt Haig die Krankheit nicht als Monster, aber für mich habe ich sie so definiert. Sie macht den Kopf schwer, nimmt den Menschen völlig ein, lähmt die Gedanken und drängt die eigenen, depressiven Gedanken in den Kopf des Erkrankten. Dieses Buch klärt Lesende über diese psychische Erkrankung auf und zeigt Matt Haigs Weg aus der Depression. Dabei erwartet uns kein “So kommst du raus”-Weg, sondern ein liebevolles Umarmen, ein An-die-Hand-nehmen und Tür-aufhalten. Es geht um Dinge, die Menschen mit Depressionen helfen, Dinge, die nicht hilfreich sind, all die dämlichen Sachen, die Menschen unseres Umfeldes sagen, schlimme Geschichten und gute Ideen.

Read More Read More

Trauern über fiktive und echte Monster – Frankenstein [Rezension]

Trauern über fiktive und echte Monster – Frankenstein [Rezension]

Der wissbegierige Wissenschaftler Dr. Frankenstein baut ein Wesen aus Leichenteilen zusammen, das er zum Leben erweckt. Doch kaum erblickt er die Kreatur, verstößt er sie voll Ekel. Diese bleibt sich selbst überlassen und sucht die Liebe der Menschen, verbreitet aber nur Schrecken zu seinem Leidwesen.

Read More Read More

Überstürzte Liebe mit heftigen Nachwirkungen – Die Liebe meines Lebens [Rezension]

Überstürzte Liebe mit heftigen Nachwirkungen – Die Liebe meines Lebens [Rezension]

Steffi führt ein bodenständiges Leben bis sie unerwartet zur wohlhabenden Erbin wird. Als würde sie der Reichtum nicht schon genug überfordern, verliebt sie sich Hals über Kopf in Caro, die vom Leben als Schriftstellerin träumt. Steffi würde am liebsten das von finanziellen Sorgen befreite Leben mit ihrer großen Liebe genießen, doch Caro quält sich durch die Höhen und Tiefen ihrer ersten Romanveröffentlichung und den sich daraus ergebenden Konsequenzen. Steffi erkennt bald, dass das Leben ihrer Freundin vom Schreiben bestimmt wird und nicht von ihr. Sie beschließt, Caro in ihrem Traum zu unterstützen, koste es, was es wolle.

Read More Read More

Nicht so dark, aber definitiv Romantasy – Wolfkisses

Nicht so dark, aber definitiv Romantasy – Wolfkisses

L.A. ist ein heißes Pflaster für Werwölfe. Drei konkurrierende Rudel machen sich gegenseitig das Leben zu Hölle und kämpfen um die Vormacht in der Stadt der Engel. Die Machtkämpfe werden jedoch jäh unterbrochen, als eine Delegation Jäger in der Stadt erscheint. Neue Allianzen müssen gebildet werden, um gegen den gemeinsamen Feind vorzugehen – ein Glück für Luke und Sophie, die sich gerade erst zwischen den Reviergrenzen gefunden haben. Auch Becca, die Alpha eines der Rudel, begrüßt die neuen Entwicklungen sehr. Eine Vereinigung würde ihren Planen gut in die Hände spielen. Alles, was sie tun müsste, wäre den Feind in einer gezielten Aktion zu töten oder ihn so lange zu meiden, bis er von selbst verschwindet. Was ja auch kein Problem wäre… wäre der Feind bloß nicht so verdammt gutaussehend.

Read More Read More