Zucker! – Sei du selbst, alles andere wirst du eh verkacken [Rezension]

Zucker! – Sei du selbst, alles andere wirst du eh verkacken [Rezension]

Marie Meimberg schreibt autobiografische Geschichten aus ihrem Leben, die zum Nachdenken anregen, zum Lachen sind oder einfach nur süß sind. Leser*innen erkennen sich im Geschriebenen selbst wieder, fühlen mit oder staunen. 2015 habe ich Marie Meimberg bei der Ignition in Düsseldorf persönlich kennengelernt und muss sagen: Diese Frau ist authentisch und liebenswürdig as fuck!

Die ersten drei Dinge, die ich nach dem Lesen getan habe:

  1. Das Kapitel “Nie war mehr Anfang als jetzt” nochmal gelesen
  2. Das Kapitel “Nie war mehr Anfang als jetzt” zum dritten Mal gelesen
  3. Versucht, etwas gegen diese Gänsehaut zu tun.

Mein Eindruck zu Buchtitel:

Ich habe mich in “Sei du selbst, alles andere wirst du eh verkacken* verliebt. Ich habe es schon 2016 gelesen, es kam kurz vor meinem Debütroman raus und hat mit 192 Seiten die gleiche Länge wie die erste Version von “die Krankheitensammlerin”. Immer wieder habe ich dieses tolle Buch in die Hand genommen, abgemessen, gewogen und daran gerochen und gesagt: “So wird auch mein Buch!”. Als Marie Meimberg in einem Vlog ihren ersten Kontakt zum eigenen, fertigen gedruckten Buch zeigte und weinte, hatte ich ähnlich viel Gänstehaut wie zum Ende der Geschichten.

 

Manchmal muss man umkehren, um anzukommen. Foto: Kia Kahawa
Manchmal muss man umkehren, um anzukommen. Foto: Kia Kahawa

Stärken des Buchs:

Ich liebe die Illustrationen. Ich liebe, wie Marie schreibt. Ihre Geschichten und das Buch sind insgesamt ziemlich kurz, aber dennoch empfinde ich sie als intensive, echte, ja, gar wahrhaftige Geschichten. In einigen Situationen will ich die kleine Marie an die Hand nehmen und ihr sagen, dass sie das besser nicht tun sollte, und genau in diesen Situationen, in denen die kleine Marie ihren eigenen Kopf hatte, haben sie zu dem gemacht, was sie heute ist. Und dafür bin ich sehr dankbar.

Manchmal ist egal, wer du bist - es zählt, was du tust
Insight in Marie Meimbergs Buch. Foto: Kia Kahawa

Dass “Sei du selbst, alles andere wirst du eh verkacken” mit “nuttenfingernägelroten” Farben bei den Illustrationen ausgestattet ist, finde ich eine tolle Idee. So können einfache Zeichnungen mit wenig Farbauftrag (und vor allem wenig grafischem Aufwand) richtig cool werden. Ich bin begeistert und verliebt von all den kleinen und großen Erlebnissen, die zu erfahren ich sehr glücklich bin.

Schwächen des Buchs:

Ich weiß nicht, was an “Sei du selbst, alles andere wirst du eh verkacken” eine Schwäche sein soll. Vielleicht hätte ich mir mehr “jetzt-biografisches” gewünscht, mehr, das mich an die Marie heranführt, die sie heute ist, aber ich glaube, seit der Gründung des Vereins 301 plus, dem Ende des Stammtisches (Ich mache übrigens auch vorzüglichen Pestoschnaps!) und dem Ende des Bongo Boulevards ist Marie Meimberg einfach etwas aus der Öffentlichkeit raus.

Ein bisschen gefehlt hat mir da also etwas, und ob es nur das “jetzt-biografische” Etwas ist oder etwas anderes, vermag ich nicht zu sagen, aber dem Buch die volle Bewertung zu geben, kann ich irgendwie nicht. Das tut mir auf der einen Seite leid, auf der anderen Seite ist es einfach ein sehr gutes Buch.

Irritiert hat mich übrigens der Spruch auf einer der ersten Seiten: “Ich lüge nicht, ich erzähle Geschichten”. In der Belletristik hätte ich das sofort angenommen, im Rahmen dieser Erzählungen könnten Leser*innen glauben, die Geschichten seien nicht wahr. Sind sie alle wahr? Ich glaube schon. Eigentlich. Oder?

Das Buchcover von Sei du selbst, alles andere wirst du eh verkacken von Marie Meimberg. Foto: Kia Kahawa
Sei du selbst, alles andere wirst du eh verkacken von Marie Meimberg. Foto: Kia Kahawa

Mein Fazit zu Sei du selbst, alles andere wirst du eh verkacken:

Sei du selbst, alles andere wirst du eh verkacken* ist eine tolle Message. Und das Buch enthält viele weitere tolle Messages. Ohne erhobenen Zeigefinger, ohne mahnende Worte, sondern aus der Sicht der kleinen Marie, wie alt sie pro Kapitel auch war. Ein super Buch für zwischendurch, das ich bewusst heute im Jahr 2020 rezensiere, um es noch einmal aufleben zu lassen.

Also, liebe Leute: Seid ihr selbst, alles andere werdet ihr eh verkacken!

Du willst mehr von Kia lesen? Hier kommst du zu all ihren Rezensionen.

Sei du selbst, alles andere wirst du eh verkacken

Marie Meimberg

Biografisch
Softcover, 192 Seiten
erschienen bei Piper
01. März 2016

ISBN 978-3-492308519

Jetzt für 9,99 € kaufen

oder bei amazon*

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.