Kategorie: Rezension

Die grüne Meeresschildkröte – Das Café am Rande der Welt

Die grüne Meeresschildkröte – Das Café am Rande der Welt

Das Café am Rande der Welt: Der Werbemanager John verirrt sich mit seinem Auto und will in einem Café Rast machen. Dort wird er von den Fragen auf der Speisekarte und anschließend von den Personen, die sich im Café befinden, in Gespräche und Gedanken verwickelt.

Read More Read More

Erzählte Langsamkeit – Seide

Erzählte Langsamkeit – Seide

Hervé Joncour bereist als Seidenhändler die ganze Welt. Im Japan des 19. Jahrhunderts verliebt er sich in ein schönes, unbekanntes Mädchen in einem Seidenkleid in der Farbe des Sonnenuntergangs. Eine verbotene Liebe, eine unmögliche Liebe, die ihn trotz allem immer wieder nach Japan zurückkehren lässt und ein Leben lang begleitet.

Read More Read More

Nie wieder unfrei – Menschenkind

Nie wieder unfrei – Menschenkind

Menschenkind: Den Tod ihrer Tochter hat Sethe niemals verwunden und auch ihre Zeit in der Sklaverei nicht. Der Geist des Mädchens lässt ein normales Leben im Haus unmöglich erscheinen und hält die Nachbarschaft fern. Als dann Paul D., ein Bekannter aus den Tagen der Sklaverei, auftaucht, kommen Erinnerungen an die Oberfläche und noch einmal verändert sich das Leben im Haus 124 der Bluestone Road.

Read More Read More

Kabelsalat im Kopf – Der Kälberich

Kabelsalat im Kopf – Der Kälberich

Im fensterlosen Untergrundbüro sitzt ein Mann, spitzt Bleistifte, makuliert Papier und kocht Kaffee. Doch seine Hauptbeschäftigung ist das Erinnern an eine Spätsommernacht, an Menschen mit seltsamen Namen, an einen Wiederwandler, Cowboys, Außerirdische und Alkohol und ein Geschehnis, das ihn nicht mehr losgelassen hat.

Read More Read More

Zeitmanagement für Anfänger und Fortgeschrittene – Mehr Zeit

Zeitmanagement für Anfänger und Fortgeschrittene – Mehr Zeit

In „Mehr Zeit: Wie man sich auf das Wichtigste konzentriert“ von John Zeratsky und Jake Knapp geht es um all die vielen Zeitfresser und Zeitdiebe im Alltag, aber auch um Strategien und Tricks, wie innerhalb der eigenen 24 Stunden mehr Zeit übrig bleibt, um effizient genutzt werden zu können. Dieser Ratgeber ist meiner Meinung nach sowohl für Anfänger als auch für Fortgeschrittene geeignet, ohne dass Überforderung auf der einen Seite oder Unterforderung auf der anderen Seite entstehen.

Read More Read More

Solide, aber nicht umhauend – Shadow and Bone

Solide, aber nicht umhauend – Shadow and Bone

Das unscheinbare, meist kränklich wirkende Waisenkind Alina Starkov tritt als Kartenmacherin in die Armee Ravkas ein. Kaum werden sie und ihr bester Freund Mal in ihrem ersten Einsatz durch die Schattenflur geschickt, geraten sie bei einem Angriff in Lebensgefahr. Alina entwickelt bisher unbekannte Kräfte, um ihren Freund vor dem Tod zu schützen.

Von diesem Augenblick an, endet ihr Leben als unsichtbare Kartenmacherin und sie taucht ein in die glamouröse Welt der Grisha. Während Alina sich der Herausforderung stellt, ihre Kräfte kennen zu lernen, verliert sie den Blick, um zwischen Freund und Feind zu unterscheiden. In letzter Not gelingt ihr die Flucht aus dem “Kleinen Palast”, sie schlägt sich zunächst allein und schließlich zusammen mit Mal durch die Wildnis um einen sagenumwobenen Hirsch zu jagen, der ihre Fähigkeit verstärken soll.

Read More Read More

Follow the yellow brick road! – Der Zauberer von Oz

Follow the yellow brick road! – Der Zauberer von Oz

Dorothy und ihr Haus werden von einem Orkan in ein fernes Zauberreich geweht und erschlagen versehentlich die böse Hexe des Ostens. Nur der Zauberer von Oz kann ihr und ihrem Hund Toto helfen, zurück nach Kansas zu gelangen. Auf ihrem Weg in die Hauptstadt, wo sie den Zauberer angeblich finden, bekommen sie Gesellschaft von einer Vogelscheuche, die sich ein Gehirn ersehnt, einem Blechmann, der sich ein Herz wünscht, und einem Löwen, der nichts lieber will als mutig zu sein.

Read More Read More

Wenn Skynet dichtet – poesie.exe

Wenn Skynet dichtet – poesie.exe

Wer oder was schreibt denn hier? In „poesie.exe“ liest man zunächst Texte und fragt sich, wer, wenn überhaupt ein Mensch, sie verfasst hat. Man darf raten. Danach wird kurz die Textgenese erklärt. Schließlich kann man nachsehen, ob man richtig gelegen hat.

Der Herausgeber Fabian Navarro hat für „poesie.exe“ Gedichte und Kurztexte von verschiedenen Verfasser*innen zusammengestellt, neben 16 anderen welche von Berit Glanz, Saša Stanišić, Elias Hirschl und Julia Nakotte.

Read More Read More

Erotisch, neurotisch – Heim schwimmen

Erotisch, neurotisch – Heim schwimmen

Nizza, 1994. Heißester Sommer. Die Familie Jacobs und ein befreundetes Paar machen Urlaub im Ferienhaus. Eines Morgens schwimmt Kitty Finch nackt in ihrem Pool und Isabel Jacobs lädt sie überraschend ein zu bleiben. Von da an bringt die Rothaarige Schönheit das Leben aller Beteiligten auf ihre eigene psychisch labile, erotische und geheimnisvolle Art an seine Grenzen – und vor allem Isabels Mann Joe, einen begnadeten Dichter, um den Verstand.

Read More Read More

Eingepanzert – Triceratops

Eingepanzert – Triceratops

Die Lebensdarstellung eines namenlosen Wir-Erzählers in Form von kurzen Erlebnisabsätzen, entscheidenden und stellvertretenden Erinnerungen, ohne Innensicht, aber mit so viel unsentimentalem Gefühl.

Read More Read More