Kategorie: Rezension

Hier ist der Titel wieder Programm – Ruin and Rising

Hier ist der Titel wieder Programm – Ruin and Rising

Mit knapper Not ist Alina dem Dunklen erneut entkommen. Diesmal war der Preis allerdings viel höher. Ravka liegt in seiner Hand. Alina, Mal, Nikolai und einige Andere finden Rettung bei einem fragwürdigen Kult, der sich um Alina gebildet hat.

Als Heilige angebetet versteckt sie sich unterirdisch und wartet auf den richtigen Moment, um wieder ans Licht zu treten. Endlich sieht sie den Weg vor sich, findet die Lösung, wie sie den Dunklen endgültig schlagen kann und muss erkennen, dass der Preis viel zu hoch ist.

Read More Read More

Liegen lassen? – Die liegende Frau

Liegen lassen? – Die liegende Frau

Nach dem ICE-Unglück von Eschede 1998 liegt Barbara Dahlmann für etwa 20 Jahre im Koma. Langsam kämpft sie sich durch Traumwelten in die Realität zurück, um vergessene und verdrängte Wahrheiten über sich und ihre Familie zu erkennen.

Autor Wolfgang Ehemann hat mir ein kostenloses Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt.

Read More Read More

Intensiv und bildgewaltig – Dinosaurier auf anderen Planeten

Intensiv und bildgewaltig – Dinosaurier auf anderen Planeten

Ausschnitte aus dem alltäglichen Leben, Emotionen und Konstallationen zwischen Menschen: In ihrer in Irland angesiedelten Kurzgeschichtensammlung schreibt Danielle McLaughlin über das Leben und Beziehungen, und vor allem über Menschlichkeiten.

Read More Read More

Im Schatten des Chemiewerks – Streulicht

Im Schatten des Chemiewerks – Streulicht

Eine Frau kehrt in ihren Heimatort zurück und erinnert sich an ihre Kindheit und Jugend, die entscheidend durch ihre türkische Abstammung mütterlicherseits und das Leben in einer Arbeiterfamilie geprägt wurde, erinnert sich an die Chemiewerke in der Nähe, an subtile Diskrimierung und an die Suche nach einer eigenen Identität.

Read More Read More

Mehr Flaute als Sturm – Siege and Storm

Mehr Flaute als Sturm – Siege and Storm

Alina ist dem Dunkeln entkommen und will ein ruhiges Leben zusammen mit Mal führen fernab des kleinen Palasts und der Zweiten Armee. Allerdings ist sie die langersehnte Sonnenkriegerin, eine Heilige für manche. Ein sicheres Leben im Verborgenen ist da unmöglich. Also stellt sie sich dem scheinbar unvermeidlichen, nimmt ihre Rolle als Anführerin an.

An ihrer Seite ist weiterhin Mal, der inzwischen seinen eigenen Konflikt auszufechten hat und Nikolai, der zweitgeborene Sohn des Königs von Ravka, der ganz eigene Interessen zu verfolgen scheint.

Read More Read More

Wirre Worte überall – Vielleicht auf einem anderen Stern

Wirre Worte überall – Vielleicht auf einem anderen Stern

Maddy ist sechzehn und sterbenskrank: Sie hat Leukämie. Eve, ihre Mutter, versucht ihr alles recht zu machen, doch was Maddy wirklich will, ist ihren Vater kennenzulernen. Als sie ihm schreibt, bringt sie damit Eves sorgsam gewahrte Geheimnisse durcheinander und einiges davon auch ans Tageslicht…

Read More Read More

Anspruchsvoller Buchstabenwald – Mein Lieblingstier heißt Winter

Anspruchsvoller Buchstabenwald – Mein Lieblingstier heißt Winter

Der Protagonist Doktor Schauer möchte sich selbst in seiner Tiefkühltruhe erfrieren. Nach seinem Tod soll seine Leiche durch einen Lieferanten für Tiefkühlprodukte weggeschafft werden. Als der Lieferant, Franz Schlicht, diese Vereinbarung wahr machen möchte, ist der tote Körper verschwunden. Er macht sich auf die Suche nach Doktor Schauer – in einer grotesken Geschichte voller schwarzem Humor und abenteuerlicher Aufregung.

Read More Read More

Ein Kind im KZ – weiter leben

Ein Kind im KZ – weiter leben

„weiter leben“ ist die Autobiografie der Literaturwissenschaftlerin und Autorin Ruth Klüger, die besonders ihre Kindheit und Jugend beschreibt, während derer Klüger die zunehmende Unterdrückung der Jüdinnen und Juden zur Nazizeit erlebte und schließlich mit 11 Jahren ins erste von insgesamt drei Konzentrationslagern deportiert wurde.

Read More Read More

Eine klassische Vampirgeschichte – Das Rot der Nacht

Eine klassische Vampirgeschichte – Das Rot der Nacht

Belanca lebt in einem gottesfürchtigen Dorf, dessen Bürger sich seit Jahren erfolgreich gegen Hexen und andere dunkle Vertreter behaupten. Doch Belanca sucht Hilfe in einem Turm, der einsam im Wald steht und von allen gemieden wird.

Darin trifft Belanca auf das Böse und ihre Zeit in dem friedlichen Dorf zerrinnt ihr zwischen den Fingern.

Read More Read More

Ist ja nur so’n Buch – War ja nur so ’ne Idee…

Ist ja nur so’n Buch – War ja nur so ’ne Idee…

Wer hat Twitter erfunden? Wann wurde Facebook zum Hit? Seit wann gibt es künstliche Intelligenz? Und wie spricht man den Namen des Erfinders vom Algorithmus aus? All diese Fragen lassen sich auf einen gemeinsamen Nenner zurückführen: War ja nur so ’ne Idee…!

Read More Read More